adelsdorf-hilft

Wohnungen gesucht

Wir, Helfer im Landkreis Erlangen- Höchstadt und auch die vielen anerkannten Flüchtlinge stehen vor der großen Herausforderung Wohnungen zu finden. 

Gesucht werden:
– freie WG Zimmer
– Einliegerwohnungen
– kleine und größere (bezahlbare) Wohnungen zum mieten

Die Wohnung(en) sollten im Landkreis Erlangen-Höchstadt liegen, gesucht wird für Einzelpersonen aber auch für Familien.
Die Miete wird über das Jobcenter nach einem festen Satz bezahlt.
Die Mieter sind anerkannte Flüchtlinge, die bemüht sind, hier Fuß zu fassen, die meisten sind schon
eine längere Zeit in Deutschland und sprechen Deutsch. Die Personen werden weiterhin ehrenamtlich betreut (Alltagsbegleitung, Sprachtraining etc.)

 

DANKE
Euer Team von Adelsdorf hilft

„Adelsdorf hilft“ lädt ein

Wir freuen uns, Sie herzlich zu einem gemeinsamen Nachmittag der Begegnung begrüßen zu können.
Bei Kaffee, Kuchen, Spielen und Gesprächen möchten wir allen Adelsdorfer Bürgern und Bürgerinnen, ob jung oder alt, die Gelegenheit geben, sich kennenzulernen und gemütlich beisammen zu sitzen.

Wann? 14. Mai, 14 – 19 Uhr
Wo? AWO-Heim, Aischer Str. 9 (Eingang Fabrikstr.)

Da dies nicht der erste und letzte Nachmittag sein soll, möchten wir unserem Projekt einen Namen geben. Wir hoffen auf viele kreative Ideen und werden dann gemeinsam mit Ihnen den besten Vorschlag auswählen.

Es wäre schön, wenn Viele unserer Einladung folgen würden.

Das Team von „Adelsdorf hilft“


Lichterkette

12968104_743260142476897_8896142762592890253_o


Liebe Adelsdorfer, liebe Mitbürger aus unseren Nachbargemeinden, liebe Mitmenschen,

im Namen von Adelsdorf-hilft möchten wir uns ganz herzlich für Ihr zahlreiches Erscheinen bedanken. Für uns alle, die wir uns versammelt haben, war es wohl ein unvergessliches Ereignis, das einmal mehr belegt, was möglich ist, wenn viele Menschen an einem Strang ziehen. Bedanken wollen wir uns natürlich auch bei den zahlreichen Helfern, die diese Lichterkette gegen Gewalt und für ein friedliches Miteinander erst möglich gemacht haben.


Unser tiefster Dank geht an

· Die freiwilligen Feuerwehren von Adelsdorf, Neuhaus und Aisch, dem Bayerischen Roten Kreuz und die Polizei für die Sicherheit

· Die Gemeinde für Ihre stete Offenheit und umfassende Unterstützung

· Die Firma Boomtec für die Soundanlage

· Die Wohngruppen der WAB Kosbach und des Puckenhof e.V. mit ihren Betreuern und Mitbewohnern sowie allen fleißigen Kuchenbäckern für die Snacks

· Den Verein Schlosskunst Adelsdorf e.V. für die Umsetzung der Friedenstaube

· Die Redner: Herrn Bürgermeister Fischkal, Herrn Pfarrer Arnold, dem Vorsitzenden der Islamischen Gemeinde Erlangen Herrn El Badi

· Der Songgruppe des MGV-Adelsdorf für die wundervolle gesangliche Untermalung und dem Duo Depth Motion für die musikalische Einstimmung vor der Aktion

· Und natürlich an alle weiteren ehrenamtlichen Helfer, ohne die diese Veranstaltung erst gar nicht möglich gewesen wäre


Besuch des Tiergartens

Am 12.3.16 besuchten die Wohngruppen des Puckenhof e.V. sowie die Gruppe der unbetreuten Jungs aus dem Comer Weg gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen den Nürnberger Tiergarten. Alle hatten viel Freude, in einigen Gesichter sah man pure Begeisterung, das erste Mal überhaupt Tiger, Löwen und Delphine zu sehen. Wir verbrachten den ganzen Nachmittag im Zoo und obwohl es zunehmend kälter wurde und die Sonne mehr und mehr verschwand, waren alle, wenn auch manche fröstelnd, bis zum Schluss mit Freude dabei. Ein besonderes Highlight war neben der Vorführung der Delphinlagune der Streichelzoo– wo sie alle unbedingt rein wollten und die Ziegen gefüttert und gestreichelt haben. Für einige das wohl Beste an dem Tag war der „Abenteuerspielplatz“ mit einer Riesenschaukel und mehreren Trampolinen. Oft sind es die einfachen Dinge, die den Jungs am meisten Freude bereiten ;-).

 

spielplatz

 


Brose Baskets

IMG-20160314-WA0012 IMG-20160314-WA0013

Für das Bundesliga-Heimspiel gegen die „Gießen 46ers“ am 14.3 bekamen wir freundlicherweise 15 Freikarten von Brose Baskets. Mit 9 Jugendlichen aus den verschiedenen Wohngruppen (mehr …)

WEITER>>